Geiz ist Geil

Billiganbieter gibt es überall. Insbesondere im Internet. Der eine macht es noch kostengünstiger als der andere und der Dritte gleich ganz gratis. Große Anbieter werben mit hoch qualifizierten Fachübersetzern, die angeblich nichts anderes zu tun haben, als herumzusitzen und zu warten, bis ein dringender Wochenend-Job hereinkommt. Zu niedrigsten Preisen, wohlgemerkt.

Noch zu Beginn dieses Jahres klagte die deutsche Wirtschaft über die Geiz-ist-Geil-Mentalität. Die Erfindung einer Elektronikhandelskette, die damit vermutlich den Geist der Zeit getroffen hat.

Übersetzungen mit Online-Programmen. Übersetzungen direkt im Code, so dass man sich das Layout und die Kontrolle sparen kann. Übersetzungen zu absoluten Mindestpreisen. Rock Bottom nennt man das. Vom Gammelfleisch zur Gammelübersetzung.

Beides ist ebenso giftig. Das eine für den Körper, das andere für die Firma. Der Verbraucher hat es gemerkt. Die Wirtschaft ebenfalls?

Die Übersetzung ist Ihr Aushängeschild. Ihre Visitenkarte. Würden Sie diese auf Packpapier drucken und mit der Schere ausschneiden?

Seit Mitte 2015 gilt: Qualität ist doch wichtig. Wer Billiganbieter sucht, zahlt doppelt. Billig kaufen ist teuer kaufen, sagen die Niederländer. Goedkoop is duurkoop.

Sie müssen es wissen.

Kommentare sind geschlossen.